Wir lieben und leben unser Hobby

wir schauen uns Märkte an bevor wir dort ausstellen
Britta und Peter auf Gut Haarbecke

Ja unser Hobby ist unser Lebensinhalt, dazu gehören nicht nur die auf dieser Seite vorgestellten Artikel (wir probieren auch immer gerne was neues aus), sondern auch Innen- und Außenmärkte für Kunsthandwerk, schöne Dinge, Rosen- und Bratapfelfeste, Weihnachtmärkte usw. Entweder nehmen wir als Aussteller teil, oder wir besuchen einen Markt um zu sehen ob er auch für uns als Aussteller interessant ist.

Britta: So bekam ich den Bärenvirus:

 Ich wollte meiner Tochter etwas Selbstgebasteltes zur Kommunionfeier schenken, so kaufte ich eine Bastelpackung Das Ergebnis hatte nicht viel Ähnlichkeit mit dem Bild auf der Packung, aber es war ein Unikat und meine Tochter liebte ihn.

 Ich hatte Spaß daran gefunden, Bären selber zu machen, und kaufte noch ein paar Bastelpackungen bevor ich mich selbst an einem Schnitt versuchte.

 Das Handwerk des Bärenmachens übe ich jetzt seit dem Jahre 1997 aus. Ein Name war schnell gefunden, mein Hund Joschka hatte auch etwas von einem Bären, knuddelig und treuherzig.

So wählte ich den Namen: Joschibären

 Nach einer zweijährigen Pause bin ich nun wieder dabei, unter dem gleichen Namen, aber mit neuem Partner und neuem Logo.

 Der Bärenvirus lässt einen eben nicht mehr los.

Naja, so neu bin ich auch nicht mehr.

Als ich dazu kam, wollte Britta ihr Hobby weiter führen, so habe ich mich (als Handwerker) mit Puppenmöbel-Restauration dazu gesellt (inzwischen nicht nur Puppenmöbel). So können wir immer gemeinsam arbeiten und ausstellen, denn so macht es noch mehr Spass.

Inzwischen bin ich genau so jeck bei der Sache wie Britta.